Anfahrt

Abfahrtsort:

Ankunftsort:

Schiess-Stand Pöcking
Weilheimer Strasse 54
82343 Pöcking
Das Modul "ZIT!Route" wurde erstellt von Ziegert IT und wurde gesponsert vom Hotel Brunner.

Wetter

German Czech English French Greek Irish Italian Malay Norwegian Polish Portuguese Russian Slovak Spanish Swedish Turkish
Donnerstag, 01. Oktober 2020

Kleines Waffenlexikon

Hier sind einige Waffentypische Begriffe Alphabetisch sortiert aufgelistet.

T  

Tab

Von Bogenschützen benutzter lederner Fingerschutz, der die Fingerglieder beim Auslassen der Sehne schützt.

Taper-Barrel

Lauf der sich vom Rahmen bis zur Mündung verjüngt.

Teilkerngeschoss

Stahlmantelgeschoss mit Bleispitze und zusammengesetztem Kern.

Teilmantelgeschoss (TM)

Projektil mit über den Geschoßmantel reichender Bleispitze.

Teilermaschine

Vorrichtung zur Bestimmung der Entfernung zwischen Schussloch und Scheibenmittelpunkt. Die jeweils auf die Scheibe abgestimmte Teilermaschine ermöglicht durch die genaue Auswertung eine Platzierung der Schützen bei gleicher Ringzahl.

Terzbügel

Auch Neben- und Seitenbügel genannt. Verbindungssteg zwischen Griffbügel und Parierstange an der Gefäßaußenseite eines Degens. Sitzt dieser Verbindungssteg an der Gefäßinnenseite, so wird er als Quartbügel bezeichnet.

Terzerol

Ein- oder mehrläufige Vorderladerpistole, Treiber-, Schreckschußpistole.

Tesching

Leichtes Gewehr für KK-Randfeuerpatronen.

TIG

Torpedo Ideal Geschoss (Brennecke)

Tomback

Kupferlegierung, hauptsächlich für Geschoßmäntel verwendet.

Torpedogeschoss

Geschoss mit konischem oder kegelfürmigen Heckteil.

Transfer Bar

Mit dem Abzug kombinierte Sicherheitsklinke im Revolverschloss, die den Impuls auf den im Rahmen liegenden Zündstift überträgt.

Treibspiegel- Geschoss

Projektil, das aus zwei Teilen besteht: dem Geschoss und der Ummantelung. Der Geschossdurchmesser ist wesentlich kleiner als das Kaliber, der Mantel hingegen hat genau Kaliberdurchmesser und sorgt dafür, dass das Geschoss sicher in den Zügen und Feldern geführt wird. Wegen des geringen Gewichts erreicht es eine hohe Mündungsgeschwindigkeit. Beim verlassen der Mündung bewirkt der Luftwiderstand, dass sich der Treibspiegel meist vom Projektil löst. Der Vorteil der vor allen beim Militär verwendeten Geschosse liegt in der hohen Geschwindigkeit und der hohen Durchschlagskraft.

Triggerstop

 

Begrenzug des Abzugzüngels nach hinten. Vernindert, das der Abzug nach dem Auslösen des Schusses weiter durchgezogen werden kann.

 

Triple-Lock

Dreipunkt-Trommelverriegelung bei Revolvern.

Triplexgeschoss

Dreifachgeschoss

Tromblon

Vorderladerwaffe mit trichterförmig erweiterter Mündung.

Trommelkran

Ausschwenkbares Revolverteil, auf dem die Walze sitzt.

Trommelrevolver

siehe Revolver

Tschinke

Leichte Radschloßbüchse

TUG

Torpedo Universal Geschoss

Tülle

Auch Dülle oder Dille genannt. Vom Mittelhochdeutschen Tülle = Rohr. Hohler Teil an Stangenwaffen-Klingen (beispielsweise an Saufedern) mit rundem oder rechteckigem Querschnitt, in den der Holzschaft eingeschoben wird. Als Tüllen werden auch die Aufsteckröhren an Bajonetten und bei Axtklingen der Bronzezeit, sogenannte Tüllenaxt, bezeichnet.

SUC

ABCDEFGHIalt
K
LMN/OO/NP/QQ/PRSTU/VV/UW/Y/ZW/Y/Z
© Bilder: siehe Service/Bildernachweis!